Copyright 2020 - IMA Concert
Salzachhalle Laufen
Freitag, 29.05.2020, 20 Uhr
Wer kennt sie nicht:
SMOKIE, die in den 70er Jahren mit unzähligen Hits wie ‘Living next door to
Alice’, ‘Lay back in the arms of someone’, ‘If you think you know how to love me’, ‘Don’t play your
rock n roll to me’, ‘Wild angels’, ‘Oh Carol’, ‘Mexican girl’ und vielen mehr die Charts stürmten.
Leider wurde es nach dem tragischen Unfalltod von Leadsänger Alan Barton 1995 still um die
erfolgreiche Band.
Doch wer sind Spirit of Smokie?
An der Gitarre ist
Andy Whelan
, der lange Gitarrist bei Chris Norman war, nach wie vor mit ihm
zusammen arbeitet und an den Soloalben von Alan Barton und Alan Silson mitwirkte.
Den Bass zupft
Graham Kearns
. Er tourte bereits mit Alan Barton, Alan Silson, Sad Cafe und Sisters
of Mercy.
Und kein geringerer als
Dean Barton
, Alan Barton’s Sohn, der diese unverwechselbare raue und doch
gefühlvolle Stimme seines Vaters geerbt hat, steht heute als Frontmann auf der Bühne von Spirit of
Smokie.
Die exzellenten und namhaften Musiker
Mick Bedford
am Schlagzeug und
Will Jackson
an den
Keyboards komplettieren die Band. Gemeinsam führen sie den stimmgewaltigen Smokie-Sound fort
und begeistern mit den großen Smokie-Hits, bereichert durch eigenen Kompositionen und solchen aus
der Feder von Deans verstorbenen Vater, ihr internationales Publikum. Moderner, rockiger, und
dennoch mit dem unverkennbaren Smokie-Sound der 70er Jahre.
Mit der faszinierenden Stimme und charismatischen Performance Dean Bartons und der
herausragenden Qualität seiner Bandkollegen ein Live-Erlebnis der Extraklasse
-
einzigartig,
beeindruckend, emotional und mitreißend.
Eintrittskarten:
www.inn-salzach-ticket.de

 

- Hotline: 0049 8631 98 61 11

Salzachhalle Laufen

Freitag, 29.05.2020, 20 Uhr

 

Wer kennt sie nicht:   SMOKIE, die in den 70er Jahren mit unzähligen Hits wie ‘Living next door to Alice’, ‘Lay back in the arms of someone’, ‘If you think you know how to love me’, ‘Don’t play your rock n roll to me’, ‘Wild angels’, ‘Oh Carol’, ‘Mexican girl’ und vielen mehr die Charts stürmten.

Leider wurde es nach dem tragischen Unfalltod von Leadsänger Alan Barton 1995 still um die erfolgreiche Band.

 Doch wer sind Spirit of Smokie?

An der Gitarre ist Andy Whelan, der lange Gitarrist bei Chris Norman war, nach wie vor mit ihm zusammen arbeitet und an den Soloalben von Alan Barton und Alan Silson mitwirkte.

Den Bass zupft Graham Kearns. Er tourte bereits mit Alan Barton, Alan Silson, Sad Cafe und Sisters of Mercy.

Und kein geringerer als Dean Barton, Alan Barton’s Sohn, der diese unverwechselbare raue und doch gefühlvolle Stimme seines Vaters geerbt hat, steht heute als Frontmann auf der Bühne von Spirit of Smokie.

Die exzellenten und namhaften Musiker Mick Bedford am Schlagzeug und Will Jackson an den Keyboards komplettieren die Band. Gemeinsam führen sie den stimmgewaltigen Smokie-Sound fort und begeistern mit den großen Smokie-Hits, bereichert durch eigenen Kompositionen und solchen aus der Feder von Deans verstorbenen Vater, ihr internationales Publikum. Moderner, rockiger, und dennoch mit dem unverkennbaren Smokie-Sound der 70er Jahre.

 

Mit der faszinierenden Stimme und charismatischen Performance Dean Bartons und der herausragenden Qualität seiner Bandkollegen ein Live-Erlebnis der Extraklasse   -   einzigartig, beeindruckend, emotional und mitreißend.

 

Eintrittskarten: www.inn-salzach-ticket.de  - Hotline:  0049 8631 98 61 11

 

 

50 Jahre TOPSIS - "Artikel des Wochenblatts"

 

Salzachfestspiele 2018

 

Gert Steinbäcker & Band

 

Support: Willie & The Poor Boys

 

Sa, 28. Juli 2018, 20:00 Uhr
Laufen, Schloss Triebenbach

 

 

Das erste „S“ von STS
Vorband: Willie & The Poor Boys.

 

Nachdem STS, eine der erfolgreichsten österreichischen Bands der letzten dreißig Jahre, ihre Live-Aktivitäten im Jahr 2015 beendet hat, kehrt nun Gert Steinbäcker, „das erste S von STS“, auf die Bühnen der Konzertsäle zurück. „Großvater“ und „Und irgendwann bleib i dann dort“ sind nur zwei der vielen Hits, die Gert Steinbäcker noch im Zusammenhang mit STS geschrieben hat. Großartige und unvergessliche Songs! Neben seinem Wirken für STS haben die große Kreativität des Künstlers und die ihn beseelende Schaffenskraft stets auch ihren Ausdruck darin gefunden, wundervolle und beeindruckende Lieder für sich selbst zu schreiben. Daraus entstanden ist ein Gesamtkunstwerk, das zwischenzeitlich fünf erfolgreiche CDs umfasst.
Die Salzach Festspiele freuen sich, dem Publikum eine herausragende Künstlerpersönlichkeit unserer Zeit präsentieren zu können. Die zahlreichen Hits von STS haben nicht nur Musikgeschichte geschrieben. Sie sind auch Ausdruck einer starken und authentischen Lebensphilosophie, die von Gert Steinbäcker auch heute noch, ja gerade heute, gleichermaßen vertreten wie personifiziert wird. Normalerweise wählt Gert Steinbäcker für seine Auftritte ausschließlich große Lokalitäten. Größere jedenfalls als die (mit maximal 500 Besuchern) doch eher „familiären“ Salzach Festspiele. Auf Grund der Einzigartigkeit des Laufener Projektes macht er hier eine Ausnahme und gibt sich die Ehre. Dieser Auftritt ist wohl eine der ganz wenigen Gelegenheiten, das „Erste S von STS“ wirklich hautnah zu erleben.

 

Als Vorband konnten wir Willie & The Poor Boys gewinnen – wohl eine der besten CCR-Cover-Bands überhaupt. Alex Willinger und seine Jungs haben den unverwechselbaren Creedence-Clearwater-Sound quasi mit der Muttermilch aufgesogen. Freuen Sie sich im ersten Teil des Abends – bevor Gert Steinbäcker & Band die Bühne betreten – auf CCR-Hits wie „Suzie Q“, „Proud Mary“, „Born on the Bayou“ und viele andere…

 

Karten:  www.inn-salzach-ticket.de 

 

 

 

 

 

Salzachfestspiele 2018

Konstantin Wecker

"Solo zu zweit"

Di, 24. Juli 2018, 20:00 Uhr
Laufen, Schloss Triebenbach

KONSTANTIN WECKER
„SOLO ZU ZWEIT“
MIT JO BARNIKEL

Poesie und Musik können vielleicht die Welt nicht verändern, aber sie können denen Mut machen, die sie verändern wollen.“ Dies ist und bleibt der Wunsch des Liedermachers Konstantin Wecker. Die Gäste erleben einen Abend, der geprägt sein wird von Wut und Zärtlichkeit, Mystik und Widerstand – und immer auch von der Suche nach dem Wunderbaren. Es bei Konstantin Wecker zu finden, ist nicht schwer. Der Münchner setzt sich kraft- und gefühlvoll für eine Welt ohne Waffen und Grenzen ein.
Neben Stücken wie „Der alte Kaiser“ und „Genug ist nicht genug“, die längst einen Stammplatz in der deutschen Liedermacherszene haben, präsentiert der bekennende Pazifist am Flügel auch neue Songs wie „Der Krieg“, „An meine Kinder“ und „Heiliger Tanz“, die auf seiner CD „Ohne Warum“ zu hören sind.

Karten: www.inn-salzach-ticket.de

 

 

50 Jahre Topsis

Sa, 17. März 2018, 20:00 Uhr
Burgkirchen a. d. Alz, Bürgerzentrum Burgkirchen

 

 

DAS Konzert – 50 Jahre TOPSIS

Schirmherr: 1. Bgmstr. Johann Krichenbauer
Benefizveranstaltung für die Musikschule Burgkirchen
und Rotes Kreuz Burgkirchen

Sie sind KULT, und ….wer kennt sie nicht.
Die TOPSIS, in Burgkirchen 1968 gegründet, laden zu einem ganz speziellen Konzert im Bürgerzentrum ein.
Sie blicken auf ihre besondere Art auf 50 Jahre ihres Musik-Lebens zurück.

Eintrittskarten: www.inn-salzach-ticket.de